Neuigkeiten   Back

Die erste wesentliche Modernisierung der Diesellokomotive in Bul

06.11.2019

Unser Lokomotivenwerk führt die erste wesentliche Modernisierung der Diesellokomotive in Bulgarien durch. Wir haben das Beste der ursprünglichen V60-Lokomotive behalten, aber die veralteten Aggregate durch neue ersetzt und eine ganz neue, bessere und komfortablere Kabine gebaut. Die bedeutendste Umrüstung ist natürlich der Ersatz des Motors durch den neuesten Caterpillar-Dieselmotor C18 Stage V (der erst in diesem Jahr eingeführt wurde).

Das Fehlen von Ersatzteilen für diese Reihe Lokomotiven und die Schwierigkeiten bei deren Wartung und Reparatur steht seit Jahren außer Frage. In Deutschland werden seit langem keine Teile für den 12KVD-Motor hergestellt, es fehlen auch Teile für andere Aggregate. Die Lokomotiven leiden unter einem schlecht konzipierten Kühlsystem, einer schlechten Luftkompressorleistung, einer veralteten elektrischen Anlage und dem Einsatz von Gleichstrommotoren.

In Deutschland wurden mehr als 2000 Stücke von diesem Modell produziert. Er wurde weltweit (sogar in Ägypten und China) vertrieben. In Bulgarien wurden fast 300 Lokomotiven ausgeliefert. Unser Werk war schon immer führend bei der Reparatur und Wartung der V60 in Bulgarien, aber wir wissen, dass die Lokomotivreihe in dieser Form keine Zukunft hat.

Um den Lokomotiven neues Leben zu verleihen, haben wir die größte Modernisierung vorgenommen, die jemals in Europa durchgeführt wurde. Wir haben einen Zweistrom-Schraubenluftkompressor und den neuesten und umweltfreundlichen Dieselmotor, der ähnliche Parameter wie der ursprüngliche 12KVD hat, installiert, das Kühlsystem durch ein neues ersetzt und eine neue klimatisierte Kabine mit verbesserter Sicht gebaut. Allerdings haben wir das über die Jahre hin erwiesene Fahrwerk und Getriebe beibehalten. Wir finden sie besonders geeignet zum Manövrieren, und der Einstieg der Lokomotive ist in der Kompromissqualität der Industriezweige in unserem Land unübertroffen.

Wir haben eine außergewöhnliche Energieeffizienz erreicht. Der Dieselverbrauch beträgt nur 2 Liter pro Stunde (gegenüber 16 Litern der ursprünglichen Lokomotive). Dies wird den Maschinisten helfen, ihren Service zu verbessern, und ihre Fahrer werden nun in einer komfortableren, geräumigeren und klimatisierten Kabine arbeiten können. Die verbesserte Sicht und der verbesserte Lärm- und Vibrationspegel werden das Manövrierpersonal entlasten.

Wir haben besonderen Wert auf Ökologie und Sauberkeit gelegt. Unsere V60 ist nicht nur die umweltfreundlichste Diesellokomotive in Europa, sondern auch ein Maßstab für saubere Manövrierfähigkeit geworden. Die Emissionsstufe EU Stage V wird in wenigen Jahren für die Lokomotivhersteller in Europa verbindlich, aber wir haben im Voraus in diese fortschrittlichere und teurere Technologie investiert. Der Kontrast zur ursprünglichen Lokomotive der Serie 52 mit ihren sichtbaren Abgasen und Spritzschutz ist auffällig.

Als Lokomotivenwerk fühlen wir uns mit den Lokomotiven der Baureihe 52 gegenüber unseren Kunden in der Verantwortung. Für sie gibt es bereits eine Alternative. Als Hersteller von Manövriertechnik fühlen wir uns für ein besseres Betriebsklima und eine bessere Arbeitsumgebung für unsere Maschinisten verantwortlich. Wir hoffen, dass andere Bahnbetreiber sich uns.

Auch hier sind wir Pioniere, nicht nur in Bulgarien, sondern in ganz Europa ... Wir haben ein großes Ziel. Unsere Mission ist die Modernisierung der Eisenbahnmanöver in Bulgarien. Wir tun dies mit unseren Akkumaschinen, wir setzen die Modernisierung der massivsten Manövrierlokomotive fort. Wir wollen, dass der Last-Mile-Betrieb sauber, wirtschaftlich und sicher ist.


© 2020 Express Service       All rights Reserved!